Tagesrhythmus Krippe

Auch hier kommen die Kinder bis um 8:30 Uhr morgens in der Gruppe an. Alle Kinder werden liebevoll begrüßt. Sie haben dann die Möglichkeit bei uns zu sein und ggf. bei den Frühstücksvorbereitungen zu helfen, oder das freie Spiel zu beginnen.

Im Freispiel können die Kinder den großen Gruppenraum mit Bau-, Puppen- und Kuschelecke und die Tische nutzen. An verschiedenen Wochentagen finden auch künstlerische oder hauswirtschaftliche Tätigkeiten in dieser Zeit statt.

Nach dem Freispiel findet die Aufräumzeit statt. Die Erziehe*rinnen beginnen vorbildhaft mit dem Aufräumen des Gruppenraumes. Wir kündigen das Ende der Spielzeit durch ein Lied an und regen die Kinder durch unser Vorbild an, mitzuhelfen. Die gewohnte Ordnung in der Gruppe wird gemeinsam wiederhergestellt, begleitet durch Lieder falten wir Tücher und räumen alles wieder an seinen Platz.

Anschließend waschen die Kinder, gemeinsam mit einer Erzieher*in, ihre Hände im angrenzenden Waschraum.

Nach dem Händewaschen treffen sich die Kinder im Gruppenraum vor dem Jahreszeitentisch. Wir begrüßen uns, das „Goldtröpfchen“ wird verteilt, gemeinsam machen wir einen kleinen, jahreszeitlich passenden Reigen.
Zum Abschluss ziehen wir, begleitet durch ein Lied, an den gedeckten Frühstückstisch.

Die Kinder, als auch die Erzieher*innen, setzen sich an ihren festen Platz an den Tisch im Gruppenraum.

Eingeleitet durch einen Spruch beten wir vor den Mahlzeiten und wünschen uns einen „Guten Appetit!“.

Nach dem Frühstück danken wir gemeinsam und waschen uns im Waschraum.

In der Krippengruppe gibt es feste Wickelzeiten, d.h. vor dem Frühstück und vor dem Mittagessen. Bei Bedarf wickeln wir einzelne Kinder auch zwischendurch.

Wir nehmen einzelne Kinder mit zum Wickeln, und begleiten unser Tun z.B. durch ein Lied. In der Wickelsituation regen wir die Kinder auch zur Selbständigkeit an, d.h. dass sich die Kinder z.B. selbst ihre Hose ausziehen, ihre Windel aus ihrem Fach im Wickeltisch nehmen oder ähnliches.
Nach dem Händewaschen gehen wir in die Garderobe, um uns wetterentsprechend für die Gartenzeit anzuziehen.

Im Gartenfreispiel haben die Kinder täglich, bei nahezu jedem Wetter, die Möglichkeit die Natur der Jahreszeit entsprechend wahrzunehmen.
Die Erzieher*innen widmen sich im Gartenfreispiel z.B. der Pflege des Gartens.

Nach der Gartenzeit beginnen wir, die Kinder einzeln zu wickeln. Die anderen Kinder, die schon fertig ausgezogen sind, versammeln sich vor dem Jahreszeitentisch und spielen ein kleines Spiel und singen, bis alle Kinder gewickelt sind.

Nun wird noch gemeinsam ein kleines Bilderbuch betrachtet oder einer kurzen Geschichte gelauscht.

Beim Mittagstisch beten wir gemeinsam und wünschen uns einen „Guten Appetit!“.
Nach dem Essen danken wir gemeinsam für die Mahlzeit und die Kinder gehen in den Waschraum, putzen sich die Kinder die Zähne, gehen zur Toilette/oder werden ggf. nochmal gewickelt.

Nun beginnt die Schlafenszeit, eingeleitet von Schlafliedern. Während dieser Zeit ist immer eine Erzieher*in bei den Kindern im Schlafraum.
Am Ende der Schlafzeit werden die Kinder nacheinander geweckt und angezogen.
Von 14:15 – 14:30 Uhr ist die Abholzeit für die Krippenkinder.

Stellenausschreibung

Für unseren zweigruppigen Waldorf-Kindergarten U3 / Ü3 in Meldorf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt tatkräftige Unterstützung:

Eine Gruppenleitung U3 (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Die pädagogische Leitung der Krippengruppe mit zehn Kindern und eines professionellen Teams.

Ihre Qualifikationen:

Eine staatliche Anerkennung als Fachkraft. Eine abgeschlossene Ausbildung
als Waldorfpädagoge/in oder Interesse an der Waldorfpädagogik.


Eine Einrichtungs-Leitung (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Die Leitung der Einrichtung mit etwa 30 Kindern und eines motivierten Teams.

Ihre Qualifikationen:

Eine staatliche Anerkennung als Fachkraft und Erfahrung mit der Einrichtungsleitung. Eine abgeschlossene Qualifikation als Waldorfpädagoge/in oder Interesse an der Waldorfpädagogik.


Kontakt:

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen an:
YP.3YPLUYFX-YRHUQAOLFPRSX@I3HLUYHOAKOYSUQAYI@

oder an:

Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik an der Westküste e. V.
Geschäftsführung
Ringstr. 5
25797 Wöhrden

Träger: Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik an der Westküste e.V.
Ringstraße 1, 25797 Wöhrden

Stellenausschreibung  (PDF | 129,67 kB)